Gemeinde Dörentrup | Wirtschaft & Verkehr

 

Wirtschaft und Verkehr in Dörentrup

Dörentrup entwickelt sich und macht sich zukunftsfähig. Dies wurde dringend nötig, um dem Niedergang des Möbelgewerbes vor Ort zu begegnen. Viele Arbeitsplätze in der Möbelbranche gingen verloren. Doch zwischenzeitlich ist eine gute Mischung an Handwerksbetrieben und weltweit operierenden Unternehmen vorhanden.

Insbesondere beim Energiewandel ist Dörentrup in Lippe führend. Dörentrup gehört zu den wenigen Orten, in denen mehr Energie erzeugt wird, als die Gemeinde selbst verbraucht. Neben der Windenergie finden Sie in Dörentrup drei große Photovoltaik-Freilandanlagen und zwei Biogas-Anlagen, die für Energie und Wärme sorgen. Im Ortsteil Wendlinghausen soll ein Energiedorf entstehen, das ausschließ-lich mit selbsterzeugter Energie versorgt werden soll.

Dörentrup hat sich bereits frühzeitig um die Aufrechterhaltung der Grundversorgung seiner Einwohner bemüht. Hierzu wurde ein Einzelhandelsgutachten erstellt. Dieses Gutachten beschreibt, wo welche Einrichtungen für die Grundversorgung entstehen sollten. Hierbei war Tenor in den politischen Beratungen, die Grundversorgung insbesondere bei einer alternden Gesellschaft in Dörentrup zu sichern.

Dörentrup hat eine gute Einbindung in den „Öffentlichen Personen-Nahverkehr“
(ÖPNV), der neben den regionalen Nahverkehrsverbindungen nach Detmold, Lemgo, Barntrup, Bad Pyrmont und ins Extertal auch überregionale Anbindungen in Richtung Hannover oder Ruhrgebiet ermöglicht. Dieses ist auch notwendig, da Dörentrup über keine direkte Anbindung an das überregionale Straßenverkehrsnetz verfügt.

Alles in allem ist Dörentrup aber gut gerüstet und kann sich den Anforderungen der Zukunft stellen. Hierbei wird die Weiterentwicklung des Zentrums mit der Bereit-stellung weiterer Infrastruktureinrichtungen ein Schwerpunkt der kommunalen Arbeit und Entscheidungen sein.

Verkehr

Klassifizierte Verkehrsstraßen:  

  • B66      Bielefeld-Lemgo-Barntrup
  • L961    Donop-Lüdenhausen      
  • L963    Hillentrup-Extertal
  • L964    Humfeld-Alverdissen
  • K39      Hillentrup-Kalletal
  • K59      Bega-Alverdissen
  • K73      Bega-Sommersell
  • K82      Wendlinghausen-Bega
  • K83      Voßheide-Wendlinghausen-Extertal


 Straßennetz

Klassifizierung

Bestand

Wirtschaftswege

49 km

Hauptverkehrsstraßen, angebaut

26 km

Hauptsammelstraßen, angebaut

21 km

Anliegerstraßen (Erschließung)

39 km

Anliegerstraßen (Aufenthalt)

17 km

Anliegerweg

28 km

Selbständiger Fuß-/Radweg

1 km

Gesamt

181 km