Gemeinde Dörentrup | Gewässer

 

Gewässer

In Dörentrup gibt es zahlreiche Gewässer. Das wohl bedeutendste ist die Bega, die nordöstlich von Blomberg im Blomberger Wald bzw. südlich von Barntrup und von Gut Oesterröden entspringt und in Bad Salzuflen südwestlich des Stadtkernes in die Werre mündet.

Bach

Sie durchfließt die Kommunen Barntrup, Dörentrup, Stadt Lemgo, Stadt Lage sowie Bad Salzuflen.

Auf Dörentruper Gebiet hat die Bega eine Lauflänge von ungefähr 10 km.


Die größeren Nebenarme bzw. einmündenden Bäche sind der Hillbach, der Mühlingsbach, die Maibolte, der Oelentruper Bach, die Hume / Beke und der Diebkebach.

Die Gemeinde Dörentrup engagiert sich in dem Gewässerprojekt „Wasser im Fluss“. In diesem Rahmen sind bereits zahlreiche Projekte auf dem Gemeindegebiet umgesetzt worden.

Link zur Internetpräsentation von Wasser im Fluss 

 

Hochwasserrisikomanagementrichtlinie in Nordrhein-Westfalen

Seit dem 22.12.2015 sind die Hochwasserrisikomanagementpläne für die Flussgebiete in NRW aufgestellt.

In Dörentrup betrifft die Bega ein signifikantes Hochwasserrisiko. Im Rahmen der Erstellung der Hochwassergefahrenkarten wurden Gewässerabschnitte und davon ausgehende Risiken detailliert ermittelt. Es wurden zwei Bereiche in Dörentrup ermittelt (in den Ortsteilen Bega und Humfeld).

Diese Karten sind im Internet unter der Adresse:

http://www.flussgebiete.nrw.de/index.php/HWRMRL/Risiko-_und_Gefahrenkarten

verfügbar.